skip to Main Content

Walter Wurster präsentiert Weltneuheit Notkassenschalter

Kassenschalter für Notfälle

“Jede Bank sollte über eine so genannte Notkassentüre verfügen, über die in Notfällen die Geldauszahlung abgewickelt werden kann”, betont Holger Schneeberger, Geschäftsführer der Walter Wurster GmbH. Für Notfallsituationen hat der Hersteller von Bankschaltern, Gelddurchreichen und Nachtschaltern jetzt eine Weltneuheit präsentiert. Ein nachrüstbares Fensterelement für Notkassentüren mit wegklappbarer Durchreiche, die im Normalbetrieb nicht stört und gleichzeitig Beschusshemmung der Klasse M3 verspricht. Im Einsatzfall lässt sich die heruntergeklappte Durchreiche in Sekundenschnelle hochklappen, in die Öffnung einschieben und mit Bolzen sicher arretieren.

Aufklappbare Durchreiche beschusshemmend
Das neu vorgestellte Element “Schalterfenster 7005 für Notkassentüren” lässt sich problemlos in Notkassentüren einbauen, erwähnt der Hersteller. Die Rahmenkonstruktion aus Edelstahl mit der Sicherheitsscheibe in C3SF Qualität wird in eine vorbereitete Öffnung von Kundenseite aus eingeschoben, sodass sich alle zugänglichen Verschraubungen im Innern des Kassenraumes befinden. Die abgeklappte Durchreiche verdecke die Öffnung, durch die sie im Einsatzfall geschoben wird, vollständig. Die Öffnung könne so nicht überwunden werden. Die Durchreiche verfügt über Beschusshemmung der Klasse M3.
Wenn der Geldautomat einmal streikt und eine Geldauszahlung nicht mehr möglich ist, muss es in Banken trotzdem eine Lösung geben. Für diese Fälle kann der Schalter in der Notkassentüre aktiviert und so der Auszahlungsbetrieb für wichtige Fälle aufrecht erhalten werden.

Durch die Befestigung von Haltewinkeln mit Führungsschienen und Arretierbolzen an der Rahmenkonstruktion verspricht Wurster eine exakte Position und präzise Führung der Belegmulde unter der Scheibe. Alle Metallteile sind auf Präzisions-Laserschneideanlagen passgenau hergestellt. Das Fensterelement werde einbaufertig geliefert und könne in kurzer Zeit für einen Betrieb ohne Strombedarf montiert werden, so der Hersteller.

Fußballarenen Hamburg, München und Stuttgart und ausgestattet
Die 1947 gegründete Walter Wurster GmbH fertigt seit 1967 Durchreichen und Geldschleusen. Unternehmen, Banken, Hochsicherheitstrakte und auch Botschaften in aller Welt setzen die Produkte der Schwaben ein, denn sie halten Feuer und Beschuss stand. Für die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland haben die Schwaben außerdem die Fußballarenen Hamburg, München und Stuttgart mit Kartenschaltern ausgestattet. Mehr als 50 Mitarbeiter erwirtschaften am Standort Leinfelden-Echterdingen etwa 6,5 Mio. Euro Jahresumsatz.

Back To Top